Ordinationszentrum: Schönbrunner Straße 153 · 1120 Wien · +43 (1) 89 05 1 65

Schamlippenvergrößerung in Wien

SchamlippenvergrößerungDer weibliche Intimbereich ist immer noch ein Thema, über das man nur hinter vorgehaltener Hand spricht. Dabei könnten sehr viele Probleme relativ einfach behoben werden, wenn man nur wüsste wo man Hilfe bekommt und dass man mit seinem Problem keinesfalls alleine ist. Wir bei Manomed in Wien, haben eine Spezialistin für Intimchirurgie. Sollten Sie Interesse oder Fragen bezüglich dieses Themas haben, rufen Sie uns unter der Nummer: 01/8905165 an oder benutzen Sie das Kontaktformular am Ende der Seite.

Gründe für eine Schamlippenvergrößerung

Die äußeren, großen Schamlippen sind grundsätzlich dazu da, um die weitaus empfindlicheren, inneren Schamlippen zu umschließen. Sie schützen die Vagina vor Austrocknung und Infektionen. Zu kleine äußere Schamlippen, können diverse Probleme verursachen, die man zunächst vielleicht gar nicht auf die „Labia Majora“, wie die äußeren Schamlippen im Fachbegriff heißen, zurückführt. Durch den Trend der kompletten Intimrasur, fallen den Frauen zu kleine äußere Schamlippen heutzutage noch viel mehr auf als früher.

Folgende Probleme können durch zu kleine äußere Schamlippen auftreten:

  • Häufige Harnwegsinfektionen
  • Trockenheitsgefühl
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Schmerzen beim Sport (Reiten, Radfahren,…)
  • Schmerzen durch Reibung an der Kleidung

 

Welche Gründe kann es für zu kleine äußere Schamlippen geben?

Probleme bei zu kleinen SchamlippenDie Gründe hierfür können vielfältiger Natur sein. Zum einen hat es genetische Gründe –und  ist somit angeboren, zum anderen kann nach Schwangerschaften oder anderen großen Hormonumstellungen eine derartige Ausprägung geschehen.

 

Welche Behandlungsmethoden stehen den Frauen zur Verfügung?

Wir bei Manomed in Wien bieten zwei Verfahren an:

  • Vergrößerung (Unterspritzung) mit Eigenfett
  • Vergrößerung (Unterspritzung) mit Hyaluronsäure

Unterspritzung mit Eigenfett

Bei dieser Behandlung wird zunächst an einer anderen Körperstelle, wie z.B. Bauch oder Oberschenkeln, das benötigte Fett zellerhaltend und schonend abgesaugt. Die Fettzellen müssen dann für die Wiederverwendung speziell vorbereitet werden. Anschließend werden die äußeren Schamlippen damit unterspritzt. Diese Methode ist lang anhaltend. In besonderen Fällen, kann die Unterspritzung auch mit einer zeitgleichen Verkleinerung der inneren Schamlippen sinnvoll sein.

Unterspritzung mit Hyaluronsäure

Bei dieser Behandlungsmethode, wird statt dem Eigenfett ein Hyaluronsäure-Gel verwendet und in die Schamlippen eingebracht. Unter Umständen, muss die Behandlung zu Beginn mehrmals wiederholt werden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Hyaluronsäure wird nach etwa 6 -12  Monaten teilweise vom Körper wieder abgebaut und die Unterspritzung muss dann wiederholt werden.

Beide Behandlungen werden unter Lokalanästhesie und ambulant durchgeführt, das heißt, man kann direkt nach der Vergrößerung gleich wieder nach Hause gehen. Die Eigenfettunterspritzung dauert in etwa 1,5 Stunden; die Unterspritzung mit Hyaluronsäure ca. 30 Minuten.

Preise

Die Behandlung mit Hyaluronsäure kostet ungefähr € 1.000,- pro Sitzung.
Da die Behandlung mit Eigenfett um einiges aufwändiger und zugleich auch dauerhafter ist, belaufen sich die Kosten hierfür in etwa auf €1700,-

Worauf sollten Sie nach der Behandlung achten?

Aufstellung von kosten In den ersten Tagen nach der Behandlung, sollten Sie auf Geschlechtsverkehr, Sportarten mit Reibungspotential, engsitzende Kleidung und große körperliche Anstrengung verzichten. Verzichten Sie eine Woche lang auf Vollbäder. Nach 3 - 4 Wochen, können Sie hren gewohnten Tätigkeiten wieder uneingeschränkt nachgehen.

Welche möglichen Komplikationen können auftreten?

Natürlich können die Schamlippen die ersten Tage empfindlich auf Berührung und Reibung reagieren. Kleine Rötungen rund um die Einstichstellen sind möglich. Selten kommt es zu Wundinfektionen.

 

Haben Sie eine Frage an uns?


Schamlippenvergrößerung Durchschnittsbewertung: 5.00 - von 3 Besuchern

zur mobilen Version wechseln