Ordinationszentrum: Schönbrunner Straße 153 · 1120 Wien · +43 (1) 89 05 1 65

Lidstraffung in Wien

 
Lidstraffung Skizze vor der OperationSind es nicht die Augen, die Ihr Innerstes nach außen tragen und oft mehr Emotionen transportieren als Sie mit Worten ausdrücken können? Der erste Blick, der ein Leben verändern kann oder die sinnliche Bestätigung eines Lächelns. 
Ober- und Unterlider haben einen wesentlichen Anteil daran, wie Sie von Ihren Mitmenschen wahrgenommen werden. Je schlaffer die Lider  und Tränensäcke ausgebildet sind, desto trauriger und je straffer desto jugendlicher, agiler und freundlicher  wird der Eindruck den Sie hinterlassen. Im Falle hängender Oberlider kann es sogar sein, dass es zu Einschränkungen des Sehfeldes kommt.
Um diesem Zeichen der Zeit Einhalt zu gebieten reichen in früheren Stadien fraktionierte Laser Behandlungen oder Fractora-Behandlungen (fraktionierte Radiofrequenz Behandlungen) aus, speziell den Unterliedern wieder mehr Spannung zu verleihen und Tränensäcke zu reduzieren. Ab einem bestimmten Stadium ist eine sinnvolle Lidstraffung ohne Operation nicht mehr möglich.
Die Lidstraffung gehört nicht nur in Wien zu den am häufigsten durchgeführten ästhetisch chirurgischen Eingriffen, wobei anzumerken ist, dass im Raum Wien viele Ärzte unterschiedlichster Fachrichtungen diese Eingriffe durchführen - oft ungeachtet der Komplexität dieser Region.
 
Die auf Lidkorrektur spezialisierten Dermatologen und Chirurgen in den Ordinationen der Manomed haben jahrelange Erfahrungen mit Lidstraffungen und Korrekturen des periorbitalen Bereiches. In einem umfangreichen Beratungsgespräch erfahren Sie alles über Behandlungsmöglichkeiten, minimal chirurgische Eingriffe oder Operationen, die der Haut um Ihre Augen herum einen neuen Ausdruck verleihen können.
 

Indikation für eine Lidstraffung

Unglückliche Frau mit Ihren Augenliedern

  • Hängende Ober-/Unterlider durch überschüssiger Haut 
  • Überschüssiger Fettpölster an den Ober-/Unterlidern
  • Gesichtsfeldeinschränkung durch hängende Oberlider 
  • Schiefe Augenachse
  • Tränensäcke
  • Abgesenkte Augenbrauen können ebenfalls zu einem Hautüberschuss im Bereich der Oberlider führen, die jedoch nicht durch eine Oberlidstraffung sondern durch das Anheben der Augenbrauen oder ein Stirnlift korrigierbar sind.
 

Ablauf einer Lidstraffung bei Manomed in Wien 

Vor einer Beratung, Frau betrachtet sich selbst im Spiegel

Beratungsgespräch

In einem unverbindlichen und umfangreichen Beratungsgespräch bespricht Ihr Facharzt mit Ihnen alle Behandlungsmethoden, die in Ihrem Fall am besten geeignet sind. Das Spektrum reicht hierbei von der Aufpolsterung von Augenringen und der Behandlung von Tränensäcken mittels Laser oder Fractora über die Hebung der Augenbrauen durch eine lokale Falten-Unterspritzung bis hin zu chirurgischen Eingriffen in Form von Oberlidkorrekturen und Unterlidstraffungen.
 
Neben dem Behandlungsablauf werden dabei auch etwaige Risiken sowie der Heilungsverlauf nach dem Eingriff besprochen.
Falls danach noch Fragen offen sind zögern Sie nicht, 
Ihren Betreuer oder erfahrenen Arzt am Manomed Standort in Wien unter 01/89 05 165 zu kontaktieren
um alle Antworten zu bekommen, damit für Sie mindestens zwei Wochen vor dem chirurgischen Eingriff alles geklärt ist und Sie Ihre Entscheidung für die Lidstraffung in Ruhe treffen können.
 

Vorbereitung zur Lidstraffung

Um einer erhöhten Blutungsneigung vorzubeugen, vermeiden Sie ab etwa 10 Tage vor der Lidstraffung 
die Einnahme von Medikamenten die Acetylsalicylsäure enthalten wie etwa Aspirin oder ASS und
die Einnahme von Multivitaminpräparaten (Produkte bitte mit Ihrem Arzt besprechen).
 
Zur Vorbeugung von Ödemen und zur Unterstützung der Wundheilung ist es von Vorteil, vor einer Unterlidstraffung das Areal unter dem Auge bis zur Schläfe mittels Radiofrequenz oder Ultraschall einige Male zu behandeln. Eine längere Behandlung mit Radiofrequenz führt nebenbei auch zu einer deutlichen Verbesserung von Tränensäcken und Linderung von Augenringen.
 
Gegen Schwellung können Sie eine Woche vor der Lidkorrektur mit der Einnahme von Arnikaglobuli beginnen und diese 3 Wochen hindurch einnehmen.
Lidstraffung Operation Augen
 

Ablauf der Lidkorrektur

Oberlidkorrektur

Bei der Oberlidoperation erfolgt der Hautschnitt direkt in der Lidumschlagsfalte, sodass die Narbe später kaum sichtbar ist. Zur Optimierung des Ergebnisses kann es sinnvoll sein, neben der Entfernung überschüssiger Haut und Fettgewebes gleich Augenbrauen subkutan zu liften (Brauenlift) und die Tränendrüse höher zu positionieren. Die Operation erfolgt unter lokaler Anästhesie und gegebenen Falles einem leichten Dämmerschlaf.

Unterlidkorrektur

Im Zuge der Unterlidoperation erfolgt der Hautschnitt meist im Bereich der Schleimhaut (transkonjunktival). In diesem Fall wird nur das überschüssige Fett entfernt. Eine Narbe ist später nicht mehr sichtbar. Wird zusätzlich eine Hautresektion durchgeführt, erfolgt der Schnitt knapp unterhalb des Wimpernkranzes. Individuell auf Sie abgestimmt wird die Unterlidstraffung mit einer fraktionierten Laserbehandlung oder einer Fractora-Behandlung kombiniert wodurch nicht nur Haut gestrafft sondern auch die Hauttextur verbessert wird. Eine reine Umverteilung des Fettgewebes kann zu einer Verbesserung von dunklen Augenringen beitragen.

Korrektur der Augenachse

Im Fall einer negativen Augenachse (äußerer Augenwinkel liegt tiefer als der innere Augenwinkel) beziehungsweise bei sehr weicher unterer Lidkante kann durch eine sogenannte Kanthopexie der äußere Augenwinkel angehoben und die Lidkante gestrafft werden.
 

Korrektur abgesunkener Augenbrauen

Bei leicht gesenkten Augenbrauen hilft meist eine gezielte Behandlung mit Neuromodulatoren, um eine Hebung der Augenbrauen zu bewirken. Stark abgesunkene Augenbrauen kommen eher bei Männer vor und werden durch einen separaten Eingriffs in Form eines Stirnlifts korrigiert. Weitere Informationen zum Stirnlift finden Sie hier. 
Sämtliche genannten chirurgischen Straffungen und Eingriffe erfolgen unter lokaler Anästhesie und Dämmerschlag wodurch sichergestellt wird, dass Sie vom Eingriff nichts mitbekommen werden.
 

Nach der Lidkorrektur

Nur wenige Stunden nach der ambulanten Lidkorrektur können Sie die Räumlichkeiten der Manomed wieder verlassen. Mögliche leichte Schmerzen können meist mit 1-2 Schmerztabletten gut behandelt werden. Der Verband (kleine Pflasterstreifen), falls überhaupt notwenig, wird am 2. Tag nach der Operation gewechselt und die Wunde kontrolliert – die Fäden 5 - 7 Tage nach der Lidkorrektur gezogen. Danach sollten Sie die Narbe gut mit den von uns empfohlenen Salben pflegen. 
Schwere Tätigkeiten und Sport sollten für 2 Woche vermieden werden. Eventuell entstandene Blutergüsse legen sich innerhalb von 1 bis 2 Wochen. Ab da an können Sie auch wieder Schminke verwenden. Nach dem Eingriff treten generell Schwellungen auf die individuell unterschiedlich schnell abklingen werden.
 
 

Preise für Lidstraffung 

Perfekte Augenlider
 
Die nachstehenden Kosten für eine Lidstraffung bei Manomed in Wien sind Richtpreise und können individuell geringfügig variieren.
Falls die Oberlider bereits zu einer Sichtfeldeinschränkung geführt haben sollten Sie klären, ob Ihre Krankenkasse die Kosten für die Oberlidkorrektur übernimmt. Falls Sie von der Krankasse eine positive Nachricht erhalten erfragen Sie unbedingt, ob die Kassenleistung an irgendwelche Bedingungen geknüpft ist. 
Alle anderen Lidkorrekturen sind als ästhetische Behandlung zu betrachten und privat zu bezahlen. Klären Sie allerdings auch mit Ihrer Privatversicherung, ob sie einen Teil der Kosten oder gar die gesamten Kosten deckt.
 


Preise für chirurgische Lidstraffung

Oberlidstraffung   ab EUR 1.500,00
Unterlidstraffung  ab EUR 2.000,00

Preise für non invasive Straffung des periorbitalen Bereiches

Laserbehandlung  ab EUR 300,00
Fraktora Behandlung ab EUR 360,00       

 


weitere Therapien, die Sie interessieren könnten

Entfernung von Permanent Make-up
Hautauffrischung
Pigmententfernungen
Gesichtsstraffung
Halsstraffung
Brustvergrößerung
 

Bitte beachten Sie, dass die Informationen auf dieser Seite ein persönliches Gespräch mit dem Arzt nicht ersetzen.  Kontakt
Für alle Fragen zum gegenständlichen Thema sowie allen anderen ästhetischen Anliegen wenden Sie sich in der Zeit von Montag bis Samstag zwischen 9:00 und 20:00 Uhr vertrauensvoll an einen der Fachärzte oder Spezialisten in der Manomed unter 01/89 05 165 oder office@manomed.at.

Haben Sie eine Frage an uns?


Lidstraffung Durchschnittsbewertung: 3.53 - von 77 Besuchern

zur mobilen Version wechseln