Ordinationszentrum: Schönbrunner Straße 153 · 1120 Wien · +43 (1) 89 05 1 65

Kryotherapie Erfahrungen

In diesem Artikel lesen Sie über positive und negative Kryotherapie Erfahrungen
Wie schon zuvor in unserem Erfahrungsbericht zum Thema Kryolipolyse Erfahrungen berichtet, gibt es auch zur Kryotherapie sehr viele unterschiedliche Erfahrungsberichte. Wir werden versuchen, diese objektiv zu behandeln, um Ihnen einen genauen Überblick zu verschaffen.
Gesammelt haben wir die Erfahrungsberichte in aktuellen Foren, Kommentaren sowie in sozialen Netzwerken. Alle von uns zitierten Titel sind leicht abgewandelt, um niemandem nahe zu treten. 

Positive Erfahrungsberichte

Wie schon beim Erfahrungsbericht zur Kryolipolyse fangen wir auch diesmal mit positiven Erfahrungsberichten an. Zu unserer großen Überraschung fanden wir im Internet sehr viele positive Berichte. Dieses Ergebnis stand genau im Gegensatz zu unserer Recherche zum Thema Kryolipolyse Erfahrungen. Die positiven Erfahrungen sind sehr weit gestreut und behandeln Themen wie Wirbelsäule oder allgemeine Rückenprobleme, Pigmentflecken, Abnehmen und Narben.

Die Kryotherapie hat mir bei Pigmentflecken geholfen

Wir fangen mit einem Bericht an, den wir in einem Forum gefunden haben, indem eine Frau von der Entfernung ihrer Pigmentflecken mit einer Kryotherapiebehandlung schwärmt. Dieser Bericht scheint wahr zu sein und die positive Erfahrung auf diesem Gebiet wird von uns geteilt. Pigmentflecken lassen sich nämlich mit Hilfe extremer Kälte sehr gut entfernen. Hierzu verwendet man Stickstoff, der mit diversen Hilfsmitteln wie zum Beispiel einem Kryostift fein dosiert auf das Pigment abgegeben wird. Da es in diesem Fall aber noch andere Therapiemethoden gibt, haben wir auch hierzu einen eigenen Artikel für Sie vorbereitet: Pigmentflecken entfernen  

Ich habe Dank der Ganzkörperkältetherapie 10kg abgenommen

Diesen Artikel haben wir auf einer renommierten Seite gefunden. Leider ist es ein reiner Marketingbericht. Es wird berichtet, dass man innerhalb von 10 Wochen mit einer nur 3-minütigen Behandlung 10 kg abnehmen kann. Diese Wirkung ist leider erfunden. Es ist zwar korrekt, dass Kältetherapien den Kalorienverbrauch steigern und Auswirkungen auf den Fettkörper haben, aber eine derartige Reduktion des allgemeinen Gewichtszustandes ist auf andere Ursachen wie Diäten, Sport, ästhetische Behandlungen, medizinische Eingriffe oder Ähnliches zurückzuführen. Die Ganzkörpertherapie ist nicht dazu geeignet um abzunehmen. 

Die Ganzkörperkältebehandlung in einer Kryosauna wird hauptsächlich gegen Rheuma, bei Muskel- und Rückenschmerzen oder bei Entzündungen verwendet. Zum Abnehmen wird eine andere Kälte-Behandlung empfohlen, nämlich die Kryolipolyse

Meine Narben verschwanden gänzlich nach einer Kryotherapie

Dieser Artikel kann sowohl den positiven als auch den negativen Erfahrungen zugeordnet werden. Die Kryotherapie kann bei Narben eine sehr gute Wirkung zeigen wobei dieser Erfolg von der “Tiefe“, Größe und Alter der Narbe abhängt. Am wirkungsvollsten ist die Kryotherapie bei hypotrophen Narben das heißt bei dicken Narben die nach außen gewölbt sind. Durch die Kryotherapie können derartige Narben nämlich sehr schön geglättet werden. 
Bei nach innen gewölbten Narben ist die Kryotherapie nicht zu empfehlen! Die Kryotherapie ist auch nicht dazu geeignet, Narben gänzlich verschwinden zu lassen oder verloren gegangene Pigmente wieder zurückzubringen.

Meine Rückenschmerzen verschwanden nach einem Kryosauna-Besuch 

Nein, eher nicht! Die Kryosauna ist zwar sehr wirkungsvoll gegen Schmerzen, jedoch sind die Ursachen für vorhandene Schmerzen sehr unterschiedlich. In einem Forum schrieb ein Mann, dass er sich jahrelang mit Rückenschmerzen plagte. Dann wurde er zu einem Kryosaunabesuch überredet. Wie durch ein Wunder ist er seit diesem Tag schmerzfrei. Die Ursachen für jahrelange Rückenschmerzen können sehr unterschiedlich sein und meistens liegen die Probleme beim Bewegungsapparat direkt. In so einem Fall bringt eine einzige Kältebehandlung fast gar nichts. Liegt die Ursache aber bei Entzündungen, dann sieht die Sache schon anders aus. Klären Sie auf jeden Fall die Ursachen Ihrer Schmerzen mit einem oder mehreren Ärzten ab, um die für Sie geeignetste Therapieform zu wählen. Gegebenen Falles kann es auch zweckmäßig sein, seinen Lebenswandel anzupassen und eine bewusstere Lebenseinstellung zu wählen.

Kältetherapie hilft gegen Cellulite

In einem Frauenmagazin haben wir einen Beitrag über eine Ganzkörpertherapie gegen Cellulite gefunden. Leider mussten wir schon beim Titel des Artikels feststellen, dass er falsch gewählt wurde, denn die Kryotherapie hilft zwar bei Cellulite, jedoch hat diese nichts mit einer Ganzkörperkältebehandlung zu tun. Kurzfristige, meist auf den gesteigerten Stoffwechsel zurückzuführende Effekte, sollten nicht alsCellulite-Therapie bezeichnet werden.
Bei Cellulite hilft eine gezielte und lokal einzusetzende Therapie, denn Cellulite hat man nicht am ganzen Körper sondern meistens an Beinen, Po, Bauch oder Armen. Die Therapie von Cellulite ist ein sehr komplexes Thema und kann, abhängig vom jeweiligen Grad der Cellulite, oft nur für eine bestimmte Zeit Verbesserungen bringen oder durch die Kombination mehrerer Therapieformen, die bis zu minimal invasiven Methoden reichen, langfristige Erfolge zeigen. 

Habe meine Warzen vereist

So lautet ein Beitrag in einem Forum, dem wir auch von unserer Seite aus beipflichten können. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2010 ist die Kryotherapie bei Warzen sehr populär und auch sehr effektiv. Wir empfehlen jedoch vor dem Eigenversuch mit billigen Präparaten einen Arzt aufzusuchen und sowohl die Behandlung als auch den Heilungsverlauf medizinisch durchführen und überwachen zu lassen. Gegebenen Falles wird Ihr Arzt eine medikamentöse Behandlung begleitend empfehlen oder bei besonders schwer entfernbaren Warzen auf die bei Manomed angebotene Phlebolyse zurückgreifen.

 

Schlechte Erfahrungen mit der Kryotherapie

Auf der Suche nach schlechten Erfahrungen im Netz haben wir einige gefunden, die in ihrer Aussagekraft sehr interessant sind. Diese Erfahrungsberichte möchten wir Ihnen nun vorstellen.

Kryotherapie nein danke, meine Narben sind geblieben!

Diesen sehr energiegeladenen Beitrag fanden wir als Kommentar zu einem Zeitungsartikel. Der Herr beschreibt, wie trotz 5 Behandlungen seine Narben nicht verschwanden, im Gegenteil, diese wurden größer und schmerzten. Bei der Narbenbehandlung verwendet man flüssigen Stickstoff, dieser hat eine Temperatur von -195,8 Grad Celcius! Da es bei so niedrigen Temperaturen zu Verbrennungen kommen kann, ist es sehr wichtig, dass nur ein erfahrener Arzt diese Behandlung durchführt. Der erwähnte Beitrag ist nicht anzuzweifeln, denn wir lesen sehr oft von solchen Fällen. Nichts desto trotz ist die Kryotherapie eine sehr gute Methode, um hypotrophe Narben zu behandeln. Der wichtigste Faktor in diesem Fall ist der Arzt und seine Erfahrung.

Ich habe Cellulite trotz 6 Behandlungen

Wir fanden eine sehr interessante Forumsdiskussion aus dem Jahr 2011. In fast 300 Posts diskutieren Frauen über Ihre Cellulite Erfahrungen. Viele schreiben über Selbstversuche, Kaktusfaserbürsten, Elfentrunks, Koffein-Cremen und Honig-Massagen. Letztere solle sogar ziemlich schmerzhaft sein, aber sehr viele schwören darauf.
Nun aber zum eigentlichen Thema. Eine der Frauen schreibt einen sehr langen Post über die Kryotherapie und Ihre Cellulite. Sie beschwert sich darüber, dass ihre Kosmetikerin 6 Behandlungen durchführte und diese gar keine Wirkung hatten. 
Da nicht anzunehmen ist, dass die betroffene Dame kein Fett hat, liegt der Grund mit hoher Wahrscheinlichkeit an falschen Systemeinstellungen durch die Kosmetikerin oder am Gerät selbst. Da die Kosmetikerin aufgrund ihrer Ausbildung allerdings wissen muss, wie sie eine Haut zu beurteilen und entsprechend zu behandeln hat, liegt die Ursache höchstwahrscheinlich bei einem Gerät, das für eine Kryotherapie nichts taugt. Diese Aussage wird insofern noch dadurch untermauert, als dass es am Markt generell viele billige und technisch nicht ausgereifte System gibt mit denen weder Fett abgebaut oder reduziert noch Cellulite behandelt werden kann. Weiß man, wie viel ein Gerät der oberen Klasse kostet, so ist das auch verständlich. Der Nachteil an den günstigen Geräten ist, dass diese kaum eine Wirkung haben und in manchen Fällen sogar gefährlich sind! 
Unsere Erfahrung zeigt, dass eine Kryotherapie auf Cellulite zwar Auswirkungen hat, das Problem an sich aber nicht lösen kann. Cellulite ist ein sehr komplexes Thema und in jedem einzelnen Fall separat zu beurteilen und zu behandeln. Die alles umfassende und endgültige Therapieform wurde hierbei noch nicht erfunden, eine Kombination aus mehreren Therapien bringt jedoch schon ausgezeichnete und anhaltende Erfolge.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung und Ihre Erfahrungen!

Haben Sie auch Erfahrungen mit der Kryotherapie gemacht? Wir Antworten Ihnen zuverlässig und veröffentlichen interessante Fälle. Wir möchten unseren Lesern die Möglichkeit geben, sich eine eigene Meinung zu bilden. Wir bei Manomed führen selbst Kryotherapie Behandlungen in Wien durch. Wenn Sie also Interesse an einer Kryotherapie und einer fachlich fundierten Beratung haben, können Sie uns gerne kontaktieren. 

Kryotherapie Erfahrungen als Richtwert

Bitte beachten Sie, dass jede Erfahrung sehr emotional ist und auch als solche behandelt werden sollte. 
Fazit: Die Kryotherapie ist sicherlich eine gute Alternative. Wichtig ist jedoch, dass sie von einem Arzt oder erfahrenen Therapeuten durchführt wird und das zum Einsatz kommende Equipment den höchsten technischen und medizinischen Anforderungen entspricht.


Bitte beachten Sie, dass die Informationen auf dieser Seite ein persönliches Gespräch mit dem Arzt nicht ersetzen.  Kontakt
Für alle Fragen zum gegenständlichen Thema sowie allen anderen ästhetischen Anliegen wenden Sie sich in der Zeit von Montag bis Samstag zwischen 9:00 und 20:00 Uhr vertrauensvoll an einen der Fachärzte oder Spezialisten in der Manomed unter 01/89 05 165 oder office@manomed.at.

Haben Sie eine Frage an uns?


Kryotherapie Erfahrungen Durchschnittsbewertung: 3.75 - von 32 Besuchern

zur mobilen Version wechseln