Ordinationszentrum: Schönbrunner Straße 153 · 1120 Wien · +43 (1) 89 05 1 65

Kryolipolyse in Wien

Ein perfekter Körper nach einer Kryolipolyse BehandlungEs hört sich an wie der Traum eines jeden Menschen. Man legt sich gemütlich auf eine Liege, denkt an den letzten Urlaub und lässt währenddessen die lästigen Fettpölsterchen an Bauch und Oberschenkeln praktisch „wegfrieren“. Ja, in etwa so funktioniert es. Stars aller Art schwören auf diese Methode.

Auch in Österreich ist diese Behandlung nicht mehr wegzudenken. Seit Jahren bietet Dr. Sandhofer die Kryolipolyse an - seit kurzem auch in Wien.

Wenn Sie mehr zum Thema der Kryolipolyse erfahren möchten, dann vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit einem unserer Ärzte oder Kryolipolyse-Spezialisten unter 01 / 89 05 1 65 oder office@manomed.at

Was ist die Kryolipolyse?

Kryolipolyse („krýos“ – Kälte, „lípos“ – Fett, „lysis“ – Auflösung) ist eine noch relativ neue Methode zur Umfangreduktion und Unterstützung bei der Körpermodellierung. Was Experten schon seit langem vermutet haben wurde mittlerweile durch klinische Studien belegt: die Kryolipolyse stellt eine nicht invasive Methode zum Fettabbau dar, die unter Verwendung professioneller Geräte auch tatsächlich funktioniert. 
Aufgrund der vorliegenden Studien und guten medizinischen Wirkung kommen bei Manomed nur ausgewählte Systeme zum Einsatz wie etwa das Coolsculpting von Zeltiq oder das KryoShape von Medical Shape.

Was ist Coolsculpting bzw. KryoShape?

Kryolipolyse GerätBeim Coolsculpting bzw. KryoShape handelt es sich um Geräte, die zur Kryolipolyse eingesetzt werden. Beide Systeme sind erprobt und ihre Wirkung durch wissenschaftliche Studien belegt. Obwohl die genannten Systeme unterschiedliche Kühltechniken verwenden sorgen beide Systeme dafür, dass das gewünschte Fettgewebe gleichmäßig und vollständig gekühlt wird.

Wie funktioniert die Kryolipolyse Behandlung?

Patientin vor und nach der Kryolipolyse BahndlungZunächst wird ein Handstück eines speziellen Gerätes (KryoShape oder Coolsculpting) an die gewünschte Stelle appliziert (angesaugt), um Fettkompartimente etwa 1 Stunde um den Gefrierpunkt zu halten. Hierbei gehen ca. 25 % der Fettzellen zugrunde die in den folgenden 3 Monaten über das Lymphsystem und die Leber ausgeschieden werden. Obwohl in den meisten Fällen eine Behandlung bereits zum gewünschten Erfolg führt kann in Abhängigkeit von der Ausgangssituation eine zweite oder dritte Behandlung durchgeführt werden, um das Ergebnis weiter zu optimieren.
Die über dem Fett liegende Lederhaut wird durch eine eigene Durchblutung versorgt und bleibt daher von der Kältebehandlung verschont. Durch die anästhesierende Wirkung der Kälte geht der Eingriff ohne wesentliche Schmerzen von statten. Einfach, stressfrei, schnell und ohne Narbenbildung.

Gibt es Nebenwirkungen bzw. Kontraindiktationen?


Ein kritischer Erfahrungsbericht. Es gibt nicht nur positives aus Wien zu berichten. 
Wir zeigen Ihnen Erfahrungen auf, welche wir im Laufe der letzten Jahre gesammelt haben.
Fazit: Es gibt viele positive Berichte, diese sind immer verbunden mit einer hohen Qualität der Geräte und der Kompetenz des Arztes.
Negatives ist sehr oft von Kosmetikstudios zu hören, wo weder die Geräte die beste Qualität aufweisen, noch das Personal geschult wurde.

Wie bereits erwähnt, ist die Kryolipolyse ein sehr schonendes, sicheres und nicht invasives Verfahren zur Fettreduktion (Fettentfernung). Selten kommt es hierbei zu einer Kälteallergie. Bei der Kälteallergie handelt es sich nicht um eine Allergie im herkömmlichen Sinn, sondern eher um eine Überreaktion der Haut auf Kälte, die mit juckenden Quaddeln (Nesselsucht) einhergeht. 
Manchmal kommt es nach der Behandlung zu Rötungen oder gesteigerter Empfindlichkeit der Haut. Aus diesem Grund ist ein ausführliches Vorgespräch sowie eine Begutachtung und Beurteilung der gewünschten Körperregionen und Fettdepots durch einen Facharzt der Manomed unumgänglich. 

Zu den primären Kontraindikationen zählen Schwangerschaft, Kälteallergie, Krebs und Hauterkrankungen. Die Beurteilung sonstiger vorliegender Krankheiten erfragen Sie bitte bei einem Beratungsgespräch.

Notwendige Voruntersuchungen bei der Kryolipolyse

Die Voruntersuchungen werden in den Räumlichkeiten der Manomed in Wien durchgeführt, es entstehen somit keine zusätzlichen Wege oder Kosten für Sie. 
Zu den Voruntersuchungen zählen:

  • ausführliches fachärztliches Vorgespräch
  • Begutachtung der gewünschten Region
  • professionelle Fettmessungen (subcutanes Fett, viscerales Fett)
  • Bewertung Ihres Stoffwechsels
  • Berechnung des BMI (Body Mass Index)
  • Ausschluss einer Kälteallergie oder sonstiger Kontraindikationen
  • Laborkontrolle (bei Bedarf)

Welche Regionen kann man mit der Kryolipolyse behandeln?


Patient vor und nach der KryolipolyseGrundsätzlich ist fast jede Region selektiv behandelbar, bei Frauen und Männern variieren die gewünschten Partien allerdings ein wenig. 


Die am häufigsten behandelten Körperregionen bei Frauen sind: 

  • Oberschenkel (Reithosen bzw. Innenseite) und im Zuge dessen als kleiner Nebeneffekt die Cellulite Behandlung; bei stark ausgeprägten Oberschenkeln lesen Sie auch unter Lipödem
  • Gesäß, 
  • Bauch und 
  • Oberarme. 

Bei den Männern stehen Bauch, Brustbereich und Taille hoch im Kurs.

Begleittherapien bei der Kryolipolyse?

Die Spezialisten in der Manomed haben die Möglichkeit, mit zusätzlichen Behandlungen die Ergebnisse der Kroylipolyse zu verbessern und das Erreichen des Endergebnisses zu beschleunigen. Durch medizinisch hochwertiges Equipment und abgestimmter Kombinationstherapien wird die Haut nach der Kryolipolyse gestrafft und gefestigt wodurch ein schönes und gleichmäßiges Erscheinungsbild erzielt werden kann.

Preise für Kryolipolyse

Die Preise für ein Behandlungsareal liegen zwischen EUR 300,- und 400,-
Bei größeren Flächen werden individuelle Paketpreise angeboten.

Terminvereinbarungen, weitere Auskünfte zu Preisen, so wie individuelle Informationen zur Kryolipolyse erhalten Sie unter 01 / 89 05 1 65 oder office@manomed.at

Kryolipolyse Erfahrungen und Wirkung

Wie bereits oben erwähnt, haben wir die Erfahrung gemacht und auch Studien unterstützen dies, dass die Kryolipolyse ein gut wirkendes nicht invasives Verfahren darstellt.Im Gegensatz zu einer Operation, gibt es bei der Kryolipolyse nach eingehender Beurteilung der Haut und des Fettgewebes durch den Facharzt kaum Risiken oder Nebenwirkungen. Es geht rasch, ist einfach und effektiv.

Schlaffe Haut, eine Folge des Angriffs auf die Fettzellen:
Bei diversen Anbietern kommt es immer wieder vor, dass Patienten nach der Kryotherpie (und der damit verbundenen Fettentfernung) aufgrund schlaffer oder hängender Haut klagen. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an einen unserer Spezialisten, um die Haut wieder zu straffen und zu festigen.

Die Kryolipolyse ist ein Teilgebiet der Kryotherapie. Einer Therapie methode welche mit der heilenden Hilfe von Kälte viele Beschwerden und Krankheiten bekämpft. Erfahrungen so wie genauere Informationen zu Kryotherapie Methoden und bei welchen Bescherden man die Kryotherapie sonst noch verwendet lesen Sie hier: Kryotherapie in Wien

Schreibweise: Kryolipolyse oder Cryolipolyse

Oft wird das Wort Kryolipolyse fälschlicherweise mit einem "C" geschrieben, also Cryolipolyse, dies passiert bei Ableitungen aus dem englischen Wort Cryolipolysis. 


Bitte beachten Sie, dass die Informationen auf dieser Seite ein persönliches Gespräch mit dem Arzt nicht ersetzen.  Kontakt
Für alle Fragen zum gegenständlichen Thema sowie allen anderen ästhetischen Anliegen wenden Sie sich in der Zeit von Montag bis Samstag zwischen 9:00 und 20:00 Uhr vertrauensvoll an einen der Fachärzte oder Spezialisten in der Manomed unter 01/89 05 165 oder office@manomed.at.

Haben Sie eine Frage an uns?


Kryolipolyse Durchschnittsbewertung: 3.66 - von 279 Besuchern

zur mobilen Version wechseln